Willkommen auf Patmos!

Die Insel Patmos gilt als Juwel der  Ägäis das stattlich im blauen griechischen Archipel in der nordwestlichen Dodekanes zwischen Ikaria und Leros,südwestlich der Insel Samos gelegen, hervorragt.

Farbenfroh und hell, in Heiliges Licht gehüllt, mit der glorreicheichen Geschichte byzantinischer Tradition, mit Herrlichkeit und natürlicher Schönheit, “reist” Patmos ewig im Meer. Es ist die Insel, von der der Dichter Georg Seferis sagte: “Gelassenheit ist eine vollständig unversehrte Schale”.

Großzügig begnadet durch die Natur mit unendlich malerischem Landschaftsbild, mit wunderschönen Stränden, abgesonderten Buchten und mit einer Sonne , die wie nirgendwo anders in der Welt scheint, wird Patmos von ungefähr 3000 Einheimischen bewohnt. Es ist 161 Seemeilen vom Hafen von Piräus entfernt , ist ca 34 km2 groß und hat eine Küstenlinie von 63 km.

Die Mannigfaltigkeit der Insel erlaubt Gästen, einen ruhigen Urlaub an herrlichen Stränden -ob organisert oder nicht- zu geniessen, Sehenswürdigkeiten von unglaublichem , geschichtlichem und religiösem  Wert zu bewundern, sich ungezwungen in Nachtclubs zu begeben und gute Musik zu hören. Die tägliche Routine hat hier eine andere Form, hier wo Gott zu Johannes dem Theologen gesprochen hat und er dann die Offenbarung des Lebens verfasst hat.

Falls Sie einen Urlaub in Griechenland planen sollten, falls Sie an einer kleinen aber sehr besonderen Insel interessiert sein sollten, dann lassen Sie den leichten Wind – den kühlen Wind der Ägäis- Sie auf eine magische Reise durch Raum und Zeit führen. Folgen Sie den Spuren des Meeres auf einer farbenfrohen und klangvollen Reise,wie sie vom Nobelpreisträger Odysseas Elytis ausgedrückt wurden. Denn ein Besuch auf der Heiligen Insel der Apokalypse ist dies die Erfahrung des Lebens!